Angebot

Industriemuseum Chemnitz

Rädchen im Getriebe

Chemnitz

Darum geht es in dem Angebot

Der Projekttag gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil wird in Verbindung mit einem Rundgang durch die Dauerausstellung Grundwissen zum Thema erworben: Übergang vom Agrar- zum Industriezeitalter, Ablösung der Handarbeit durch maschinelle Massenproduktion, Erschließung neuer Materialien und Antriebsmöglichkeiten, Textil- und Werkzeugmaschinen früher und heute. Dieses Wissen sollen die Schüler im zweiten Teil vertiefen und praktisch anwenden: Bau von Modellgetrieben mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen.

Gymnasium

Bildungsbereich
    • Technik
    • Naturwissenschaft
    • Kulturgeschichte
Einordnung in den Lehrplan
 
PH - Physik Kl. 7 Lernbereich 1 + Wahlpflicht 1: Kräfte und Kraftwandler
Dauer
  • 1000 min
Teilnehmer
  • mind. 15, max. 28
Organisationsform
  • Führung durch die Dauerausstellung, Arbeitsbogen, praktischer Teil in der museumspädagogischen Werkstatt
Hinweis
  • Anmeldung: mind. 14 Tage vorher.

Oberschule

Bildungsbereich
    • Technik
    • Naturwissenschaft
    • Kulturgeschichte
Einordnung in den Lehrplan
 
PH - Physik Kl. 7 Lernbereich 1: Kraft und ihre Wirkungen; PH - Physik Kl. 7 Wahlpflicht 2: Einfache Maschinen
Dauer
  • 1000 min
Teilnehmer
  • mind. 15, max. 28
Organisationsform
  • Führung durch die Dauerausstellung, Arbeitsbogen, praktischer Teil in der museumspädagogischen Werkstatt
Hinweis
  • Anmeldung: mind. 14 Tage vorher.

Kartenansicht

Route planen

Angebotsort

Industriemuseum Chemnitz
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz
Telefon: +49 371 3676140
E-Mail: chemnitz@saechsisches-industriemuseum.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Freitag
    09.00 bis 17.00 Uhr
  • Samstag bis Sonntag
    10.00 bis 17.00 Uhr

Besondere Informationen

Das Museum öffnet an Feiertagen von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.